Online mit Kultur - Hacky Sacks


Online mit Kultur - unsere Infoseite rund um das Thema Hippiekultur, betrachtet aus verschiedenen Blickwinkeln. Dieser Kulturbereich auf unserer Seite befindet sich noch im Aufbau und wird ab jetzt kontinuierlich erweitert. 




Bei der recht jungen Sportart "Footbag" wird ein kleiner Stoffsack, der mit Granulat oder Sand gefüllt ist und 2,5 cm - 6,3 cm Durchmesser hat,  von einer oder mehreren Person mit den Beinen und Füßen gespielt. Der Hackysack wird aus Leder, Leinen oder Kunststoff zusammengenäht und wiegt zwischen 20-70 Gramm.

Die Art und die Menge der Füllung entscheidet, für welchen Zweck und welche Spielart der Ball benutzt werden kann. Am Netz lässt sich am Besten ein stark gefüllter Ball verwenden, für andere Arten des Spieles ist ein weniger stark gefüllter Ball von Vorteil. In den letzten Jahren ist der Sport  besonders bei Jugendlichen sehr beliebt und entwickelt sich zu einer Mode. Auch die ältere Generation entdeckt diese Sportart zunehmend für sich.



Es gibt folgende Arten dieses Sports:

 

Footbag Freestyle - Der Einzelspieler versucht möglichst viele und anspruchsvolle Kunststücke mit dem Bag durchzuführen, ohne, dass der Ball hinfällt.

 

Footbag Circle - Mehrere Spieler versuchen mit allen Körperteilen, eine Ausnahme dabei bilden die Hände, den Ball in der Luft zu halten.

 

Footbag Battlesack - Hierbei wird die Spielart "Circle" verändert; nun wird nicht miteinander, sondern gegeneinander gespielt.

 

Footbag Dance - Diese Art wird ohne besondere Regeln gespielt. Nur bewegt sich der Spieler, vorzugsweise zur Musik, in einem tanzähnlichen Rhytmus.

 

Footbag Consecutive - Ein oder zwei Spieler versuchen den Ball so oft und so lange wie möglich  in der Luft zu halten.

 

Footbag Golf - Hier muss der Ball in vorgegebene Ziele befördert werden. Man kann gespannt sein, wann sich daraus ein Mannschaftssport entwickelt.